Freitag, 13. Juli 2018

Im Notfall Scheibe einschlagen für ein Handy

Im Notfall Scheibe einschlagen


























Diese Idee stammt nicht von mir sondern von meinem Kind. Der junge Mann hat pünktlich zum Ende der Grundschulzeit ein Smartphone bekommen, weil alle eins haben ... na ja. Deshalb musste er sich von seinem alten "Notfallhandy" - so haben wir es immer genannt - trennen. Aber einfach so wegwerfen wollte er das alte Teil nicht. Er hat mir gesagt: Mama, das Telefon muss in einen Rahmen und auf dem muss stehen "Im Notfall Scheibe einschlagen". Das Ladekabel musste unbedingt auch dazu. Na gut. Jetzt hängt das alte Handy im Ribba-Ikea-Rahmen als Deko im Zimmer des stolzen Smartphonebesitzers.



Den Schriftzug habe ich auf A4-Papier ausgedruckt und auf das rote Papier geklebt, das ich vorher in Ribba-Rahmen-Größe zugeschnitten habe.
Das Handy ist mit Uhu-Klebepads für Plakate an der Rückwand befestigt, ich wollte eigentlich Heißkleber nehmen, aber falls wir das Teil wirklich mal brauchen, sind die Klebepads wieder ablösbar - man kann ja nie wissen.