Montag, 25. Dezember 2017

Servietten zum Baum falten


























Hier noch eine schnelle Dekoidee für die Festtagstafel. Aus einer grünen Serviette wird ein Tannenbaum gefaltet. Ich habe kleine Plätzchen für den Stamm und einen Stern für die Spitze gebacken, der den Baum zum Weihnachtsbaum krönt. Ihr könnt Stamm und Stern aus Pappe oder Zimtstangen oder was immer gerade da ist machen. Die Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr hier:



Die Serviette sollte 40 x 40 cm groß sein. Ihr legt die Serviette gefaltet vor euch hin.
Von der offenen Seite wird die erste der vier Lagen in der Mitte nach oben gefaltet.
Dann wieder aufklappen und die Spitze so weit nach oben falten, dass ein ca. 3 cm breiter Streifen entsteht.
Es geht nur um den 3 cm breiten Streifen, der dann umgelegt wird. Wie Ihr die Ecke innen versteckt ist eigentlich egal :-)
 So soll der 3 cm - Streifen aussehen.
Dann werden die restlichen 3 Lagen so weit gefaltet, dass wiederum ein 3 cm-Streifen entsteht. Diesmal können die Spitzen einfach unter den jeweils vorherigen Streifen gesteckt werden.
Wenn alle Lagen verarbeitet sind, wird das Gebilde umgedreht.
Rückseite.
Dann werden die Seitenteile eingeklappt...
... entlang einer Linie, die oben in der Mitte beginnt und an der unteren Linie eine Waagerechte bildet.

Die zweite Seite ebenfalls umklappen.
Das überstehende Teil an der Spitze etwas verstecken - also nach innen klappen.
Die untere Spitze nach oben klappen ...
... umdrehen - fertig.