Freitag, 30. Mai 2014

Etwas Maritimes sollte es sein

Etwas Maritimes sollte es sein






















Die Bastelgruppe der ich seit über einem Jahr angehöre, veranstaltet jeden Monat ein Monatsbasteln unter einem bestimmten Motto: diesmal sollte es etwas Maritimes sein. "Leider" bin ich auf diesem Gebiet schon sehr aktiv gewesen, da fiel es gar nicht so leicht, etwas Neues zu machen! Aber irgendetwas fällt mir immer ein :)

Hier mal ein paar Beispiele meiner maritimen "Altlasten":

Muschelkranz

Jeansfische
Kinderparty-Dekoration
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2012/11/kindergeburtstag.html
Fische
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2012/10/kleine-fische-aus-stoff.html
Klammerkiste
Sandflaschen
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2013/05/dekorative-flaschenpost.html
Steine
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2013/04/bunte-steine.html
Leuchtturm-Türstopper
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2014/04/leuchtturm-turstopper.html
Maritime Tischdeko
http://inesfelix-kreativ.blogspot.com/2013/09/maritime-tischdekoration.html

Nachdem das also schon alles gemacht war, ist es diesmal ein maritimes Bild geworden mit Schiffchen und dem wunderschönen Spruch:
I LOVE MY LIFE THAT'S WHY I decorate IT.
Der Rahmen ist ein ganz gewöhnlicher IKEA-Rahmen. Zuerst habe ich die Rückwand ausgemessen, den Spruch in der entsprechenden Größe ausgedruckt und das Papier zugeschnitten.
Für die Wimpelkette habe ich einen farbigen dünnen Strick genommen und in gleichmäßigen Abständen verschieden farbige Masking Tape-Stücke angeklebt und danach zum Wimpel zurecht geschnitten.
Für das Schiffchen habe ich eine Seite aus einem Alten Atlas zum Boot gefaltet. Um die richtige Größe zu ermitteln, müsst Ihr etwas experimentieren. Euer Schiffchen sollte passend für Euren Rahmen sein. In die Mitte habe ich einen Zahnstocher geklebt, an dem aus Bastelpapier das Segel angebracht wurde. Oben am Mast wird ein dünner Strick mit einem Knoten befestigt und unten am Boot angetackert oder geklebt. Die Wimpel kommen dann wie schon oben beschrieben ans Seil. Ein kleines Masking Tape-Fähnchen ganz oben vervollständigt alles. Das Boot habe ich am Boden des Rahmens mit Multi-Fix Haftpunkten befestigt.

Die Steinchen habe ich mit Serviettenkleber und maritimen Motiven versehen und ebenfalls mit den Haftpunkten an die richtige Stelle gebracht.
Das ist dann auch schon alles. Ganz viel Spaß beim Nachmachen, falls es Euch gefällt.

Kommentare:

  1. Hallo ,
    das sind ja tolle Maritime Sachen ! Ich klicke mich grad durch deinen Blog und folge dir ab jetzt auch "unauffällig " hihihi !
    GLG Silke
    Vielleicht hast auch Lust und besuchst mich mal :-D mein Blog ist allerdings noch "recht" neu

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Silke, lieben Dank. Ich hab mich natürlich auch bei Dir umgeschaut und folge Dir jetzt ganz auffällig :-) Schöne Dinge, die Du da vorstellst. Was das Nähen angeht, kann ich mit Sicherheit noch einiges von Dir lernen.
    LG

    AntwortenLöschen