Donnerstag, 27. Juni 2013

iPhone-Hülle mit Zusatznutzen

iPhone-Hülle mit Zusatznutzen
Ich habe meinen Blackberry, dem ich wirklich lange treu war, durch ein iPhone ersetzt (...und es war die richtige Entscheidung, aber pssst ...). Meine selbst genähte Blackberry-Hülle passte natürlich nicht fürs iPhone, also ran an die Nähmaschine und eine neue gemacht. Diese ist mit Verschluss und Außentaschen für Putztuch, Kopfhörer oder Ladekabel.

So habe ich's gemacht:
Das Grundprinzip ist genauso wie bei der Handyhülle. Ihr lasst einfach nur den Eulenkram weg und schneidet für die Taschen zwei Stück Stoff in der gleichen Breite wie den Grundstoff zu und etwa 2/3 der Höhe solltet ihr einplanen. Die Stücke am oberen Rand umnähen, damit eine saubere Kante entsteht und dann mit den anderen Teilen vernähen.
Für den Knopfverschluss habe ich ein Stück Seil in den oberen Rand eingenäht, nehmt die Seite, die später eure Rückseite werden soll, damit der Knopf auf die Vorderseite kommt. Wenn alle Teile vernäht sind, näht ihr einen Knopf oder wie hier eine Holzperle so auf die Vorderseite, dass ihr die Hülle mit der eingenähten Schlinge verschließen könnt.
Dann iPhone reinstecken, Kopfhörer vorn und Ladekabel hinten in der Tasche verstauen und los geht's.