Donnerstag, 28. März 2013

Papierkarotten


Papierkarotten

Diese Osterdeko-Idee habe ich bei  sapri-design.blogspot.de gefunden. Die Karotten sind so leicht und schnell gemacht, dass ich die auf der Stelle nachmachen musste und die sind wirklich so hübsch, wie auf den Fotos.

So habe ich's gemacht:
Für eine Karotte braucht Ihr zwei Papierstreifen in orange, drei Papierstreifen in grün und einen Tacker. Die beiden orangefarbenen Streifen sind 23 cm lang und 3,5 cm breit und mit der Zackenschere ausgeschnitten. Die grünen Streifen sind 2 cm breit und eigentlich beliebig lang, in der Natur sieht auch nicht jede Möhre gleich aus.
Legt den ersten orangefarbenen Streifen vor Euch hin und faltet die grünen Streifen in der Mitte, dann werden diese darauf gelegt. Reihenfolge: 1 x orange - kurzer grüner Streifen - langer grüner - wieder kurzer grüner - wieder orange und alles mit dem Tacker klammern. Dann werden die orangefarbenen Streifen einfach nach unten geklappt und am Ende festgetackert.
Super!