Freitag, 13. Januar 2012

Eulenanhänger aus lufttrocknender Knete

Eulenanhänger aus lufttrocknender Knete
Und wieder eine Eule aus einem neuen Material: lufttrocknende Knete und knallbunte Bemalung.
Die Knete wird mit dem Nudelholz dünn und gleichmäßig ausgerollt. Dann habe ich mit Hilfe einer Dose einen Kreis ausgestochen (Durchmesser ca. 10 cm). Damit ist meine Eule am Ende 7 cm hoch und 5 cm breit geworden. Zuerst macht Ihr mit einem Löffel kleine halbrunde Einkerbungen in den unteren Bereich, die eine Art Federkleid andeuten sollen.

Dann werden die Seitenteile nach vorn geklappt und die obere Hälfte zu ca. einem Drittel nach unten. Aus den oberen Ecken habe ich die Ohren geformt und dann die Augen mit Filzstifthüllen eingedrückt. Das Loch für die Aufhängung kann mit einem Trinkhalm ausgestochen werden. Den Schnabel habe ich aus einem kleinen Reststück der Knete geformt und mit etwas Wasser "angeklebt".
Jetzt muss die Eule ca. 2 Tage trocknen.
Wenn sie vollständig durchgetrocknet ist kann mit dem Bemalen begonnen werden. Zuerst weiß grundieren (oder von vornherein weiße Knete nehmen), die Farben kommen auf einem weißen Untergrund einfach besser zur Geltung.
Bei der Farbgestaltung sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.