Dienstag, 18. Oktober 2011

Handytsche Eule


Handytsche Eule
Es war ja nur noch eine Frage der Zeit bis eine Handytasche in Eulenform her musste. Nach kurzen Rechechen im Internet, wie denn so was geht, musste ich feststellen - eigentlich ganz einfach und los gings.

Das braucht Ihr:
  • verschiedene Baumwollstoffe 
  • Schnittmuster für die Handytasche
  • Stoffschere 
  • Nähmaschine
  • Nadel / Garn
  • Filz oder Volumenvlies
  • Knöpfe
So wird's gemacht:
Ich habe eine Tasche für meinen Blackberry genäht aber das Prinzip lässt sich auf alle Handyarten übertragen.

1. Das Handy messen und den Stoff mit jeweils 1,5 cm inkl. Nahtzugabe zuschneiden.
2. Körper vorn und hinten, Innenfutter 2x, zur Stabilisierung Volumenvlies oder Filz in der gleichen Größe zuschneiden. Die Augen, den Schnabel und die Füße ebenfalls zuschneiden.
3. Die Füße auf links zusammennähen, wenden und leicht mit Füllwatte füllen. Die Vorderseite mit Augen, Schnabel und Flügeln versehen und auch die Knöpfe für die Augen annähen. Dann jeweils ein Außen- und ein Innenteil am oberen Rand auf links zusammen nähen.
4. und 5. Die Füße am unteren Rand innen feststecken, Filz oder Volumenvlies auf der Innenseite der Außenteil feststecken und alle Teile auf links miteinander verbinden, so dass nur noch die untere Seite des Inneteils offen ist.
6. Alles wenden.
7. Die untere Seite des Inneteils zusammen nähen.
8. Das Innenteil in das äußere Teil hineinstecken.
9. Nachsehen ob das Handy auch wirklich rein