Freitag, 29. Mai 2020

Mein Beitrag zum Thema: Steine bemalen

Im Moment werden Steine bemalt und in die Freiheit entlassen, wo man nur hinsieht. Ich finde das sensationell und habe euch eine Auswahl meiner bemalten, beklebten und gestalteten bunten Steine hier zusammengestellt. Vielleicht ist für jemanden eine kleine Inspiration dabei.

Hier haben wir einen Pflasterstein in seiner natürlichen Umgebung - meinem Steingarten.

Den Stein habe ich mit weißer Acrylfarbe grundiert und nach dem Trocknen dieser Schicht die mit Bleistift vorgezeichneten Quadrate ebenfalls mit Acrylfarben ausgemalt.
Zum Schluss werden alle Steine mit einem Klarlack überzogen, damit die Farbe auch im Freien gut hält.
Beim nächsten Mal würde ich keinen glänzenden Lack nehmen, aber etwas Anderes war gerade nicht im Haus.
Diese Steine wurden mit Tafelfarbe tiefschwarz angemalt und dann habe ich temporäre Tattoos darauf geklebt. Geht schnell und sieht gut aus.
Die bunten Schiffchen sind aus Servietten ausgeschnitten und mit dem Klarlack direkt auf den weiß grundierten Steinen platziert.

Blaue Steine mit weißen temporären Tattoos stehen den schwarzen in nichts nach.
Die zweiteiligen Fische sind schon etwas älter, die beiden Himmelblau-goldenen Fische haben den ganzen Winter auf der Mauer im Freien verbracht und sehen noch aus, wie neu. Der Lack hält also ausgezeichnet.




Irgendwie gehören meine Betonhäuser auch mit in die Kategorie bemalter Steine. Die haben ebenfalls den ersten Winter im Freien hinter sich und brauchen spätestens im nächsten Jahr einen neuen Anstrich.
Wie die Betonhäuser entstanden sind, könnt ihr HIER nachlesen.







Kommentare:

  1. Ja,ich bin auch ein bißchem den Steinen verfallen.
    Nachdem ich letztens einen bei mir im Garten fand (hatten wohl die Nachbarskinder dort hin geworfen), habe ich mich mal bei uns in der Nähe in den Steingruppen umgesehen.
    Inzwischen habe ich auch einige bemalt, einen weiteren gefunden und hatte das Glück,dass auch einer von mir gefunden und gepostet wurde.

    Das ist wirklich eine tolle Sache! Nicht nur für die Kinder, die jaauch einen großen Spass beim Malen, Verstecken und Finden haben, sondern auch für uns Erwachsene.
    Es ist Kreativ, spannendundmacht froh.
    Und obendrein lernne ich dadurch auch noch mehr von unserer Gegend kennen. Wir sind vor 3 Jahren hier hergezogen und ich finde es toll zu sehen, welche Spazierpfade, Seen, Wälder und schöne Ecken hier gibt, wo Leute Steine finden, die ich noch nicht kenne.
    Deine Steine sind ja richtig toll geworden. Ich habe bislang, in Ermangelung anderer Farben, nur mit Lackstiften gemalt undbei weitem nicht so aufwändig.
    Da machst du aber einige Leute sehr glücklich, wenn sie Deine Steine finden!
    Liebe Grüße
    Alke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Ines,
    ich bin viel mit dem Rad unterwegs und da begegnen mir mal wieder solche schönen bunten Steinreihen. Deine Ideen hier die sind aber die Wucht, wunderschön! Du bist wirklich sehr kreativ.

    Ich wünsche Dir ein sehr schönes Pfingstwochenende und
    lasse herzliche Grüße hier

    Monika

    AntwortenLöschen