Donnerstag, 22. November 2018

Weihnachtsdeko aus Drahtkleiderbügeln


Langsam kommen wir in die heiße Phase der Weihnachtsvorbereitungen. Da heißt es nicht nur checken, wie viele Verlängerungsschnuren und Zeitschaltuhren noch im Haus sind, da kann man auch schon mal nach Gegenständen Ausschau halten, die das Potenzial zur Weihnachtsdekoration haben. Ein Drahtkleiderbügel aus der Reinigung zum Beispiel. 

Den Kleiderbügel biegt ihr euch mit einer Zange zum Tannenbaum, etwas schwieriger sind Sterne. Dann druckt ihr Botschaften aus, so dass sie in der Mitte gefaltet und um den Draht geklebt werden können. Auf diese Weise ist der Baum von vorn und von hinten schön und kann auch am Fenster hängen.

Fertig!

Keine Kommentare:

Kommentar posten