Mittwoch, 30. Dezember 2015

Glücksschweinchen Karla

Glücksschweinchen Karla























Das ist Karla! Karla ist ein selbst gestricktes kleines süßes Schweinchen und mit dieser Strickanleitung könnt ihr Karla in weniger als einer Stunde nacharbeiten. Das ist also bis zur Silvesternacht noch zu schaffen und dann kann Karla als Glücksbringer an einen lieben Menschen verschenkt werden oder ihr behaltet sie einfach selbst.


Ihr braucht rosarotes Strickgarn - ich habe dieses Schulgarn genommen, das eignet sich hervorragend - zwei Stricknadeln, eine Häkelnadel, Füllwatte, zwei kleine schwarze Perlen, eine Nadel und ein Band für den Hals des Schweinchens. Strickanleitung zum Download im pdf-Format.
Das Schweinchen wird in rechten Maschen gestrickt, das ist einfach und geht schnell. Der Körper kann in einem Stück gearbeitet werden, es kommen nur noch die beiden Ohren dazu, die dann angenäht werden müssen. Die Strickanleitung liest man so: o = eine Masche aufnehmen, x = rechte Masche, die Zahlen oben und unten geben die Anzahl der zu strickenden Maschen an und die Zahlen an der Seite die Anzahl der Reihen. Wenn euer Schweinchen wie hier abgebildet aussieht, könnt ihr es in der Mitte falten und von der Nase angefangen um die Beine herum bis zum Po zusammennähen. Dazwischen stopft immer schön Füllwatte in den Körper, damit es auch ein properes Schweinchen wird. Wenn Ihr am Popo angelangt seid, könnt Ihr das Ringelschwänzchen mit ein paar Luftmaschen anhäkeln oder ihr näht drei Fäden am Knoten mit ein und flechtet daraus das Schwänzchen.
Wenn das erledigt ist werden die Ohren angenäht und zwei kleine Perlen als Augen aufgeklebt. Schon fertig.
 
 
Viel Spaß beim Nachmachen und Verschenken oder Selberbehalten.
Eure Ines Felix