Freitag, 10. Juli 2015

Harry Potter Zauberstab

Harry Potter Zauberstab























Mein Sohnemann liest Harry Potter - mit meiner Hilfe natürlich, aber in der ersten Klasse wäre es auch verwirrend, wenn er sich allein an so ein Buch wagt. Die Begeisterung für den ersten Teil war so groß, dass der zweite direkt begonnen werden musste und nun fehlte uns ein Zauberstab. Da die Winkelgasse in London für uns Muggel etwas schwer erreichbar ist und das Internet voller großartiger DIY-Ideen steckt, habe ich mich selbst ans Werk gemacht und einen Zauberstab für meinen kleinen Harry gebastelt. Die Bertie Bott's Jelly Belly Beans in allen Geschmacksrichtungen gab es natürlich auch dazu - wir meinen, die Geschmacksrichtung Ohrenschmalz bereits gefunden zu haben ...

Ausgangsbasis für den Zauberstab ist ein etwa 35 cm langer, trockener und halbwegs gerader Ast.

Der Ast wird nun in phantasievoller Kleinarbeit mit mehreren Schichten Heißkleber überzogen, am angedeuteten Griff können die Schichten etwas dicker sein und zur Spitze hin etwas dünner.
Ein paar kleine Verzierungen könnt ihr ebenfalls einbauen, ich habe das Ende etwas rundlich gestaltet und das Griffende "umwickelt".
Nach den Heißkleberschichten wird der Zauberstab bemalt. Ich habe ihn zuerst mit goldener Farbe besprüht, den Griff braun angemalt und mit Glitzerstiften in Silber verziert. Ein paar schwarze Akzente hier und da geben dem Zauberstab das richtige Alter und wenn Ihr wollt, klebt noch eine Kordel um den Griff.