Freitag, 19. Juni 2015

Rosen im Wasserglas



Rosen im Wasserglas























Heute morgen ist mir im Garten ein Rose abgebrochen. Kein Beinbruch dachte ich, habe mir ein zweites wunderhübsches Exemplar gesucht und beide an Steinen befestigt in ein Wasserglas gestellt. So bleiben Sie mir hoffentlich noch ein paar Tage erhalten. 
In diesem Sinne wünsche ich euch ein schönes Wochenende.

Das ist alles was ihr für die Rosen im Wasserglas braucht: ein großes Glas, zwei Rosen, zwei Kieselsteine, Silberdraht und Wasser.
 Zuerst entfernt ihr alle Blätter von den Rosen und schneidet sie unter schön schräg an.
 Dann wir der Draht zuerst um die Kieselsteine ....
 ... und um die Enden der Rosenstiele gewickelt. Es kann sein, dass die Rosen ohne Wasser noch umfallen, aber sobald ihr das Glas mit Wasser gefüllt habt, ist alles gut.
 
 

 
 Ganz viel Spaß beim Nachmachen.