Freitag, 28. März 2014

Kleine bunte Osterlämmchen

Kleine bunte Osterlämmchen
Jetzt komme ich doch so langsam in Osterlaune! Die Idee für diese Osterhängelämmchen stammt aus der aktuellen Laura WOHNEN kreativ, das wollte ich sofort nachmachen nur waren mir da die Lämmchen etwas zu "brav", deshalb hab ich mir eigene kleine freche Lämmer gemacht und neben der Wollvariante noch ein Watteschäfchen kreiert.


 
 Und so habe ich's gemacht:
Zuerst braucht Ihr ein Schaf! Ich habe mir hier eines zusammengestellt - wenn Ihr wollt, könnt Ihr das gleich als Vorlage verwenden. Sonst findet Ihr aber auch unendlich viele Varianten im Internet. Bitte nicht wundern, dass mein Schäfchen einen etwas seltsamen Popo hat - anders hält die Wolle später nicht :)
Die Schäfchen druckt Ihr auf etwas dickerem A4-Papier aus, meine hier sind so groß, dass genau 4 Stück auf ein Blatt passen. Die Schäfchen werden später aufeinander geklebt, also müsst Ihr die gleiche Anzahl noch einmal seitenverkehrt drucken.
Dann schneidet Ihr Eure kleine Schafherde aus. Ich habe die Ohren mit einem Cutter etwas ausgeschnitten, so können die später über die Wolle gelegt werden.
Jetzt kommt die Wolle ins Spiel. Ihr schneidet einen ordentlich langen Faden der Filzwolle ab (ich habe Filzwolle genommen, aber jede andere Wolle tut es auch). Dann fangt Ihr an, den Wollfaden um das Lämmchen zu wickeln, beginnt am Kopf, dort lässt sich der Faden sehr schön hinter den Ohren verhaken.
 
Das Ende steckt Ihr einfach unter die restliche Wolle und schon ist das erste Schäfchen so gut wie fertig. Um es aufhängen zu können, müsst Ihr mit einer Nadel einen Faden durch die Rückenmitte ziehen und verknoten.
 
 
 
 Viel Spaß beim Nachmachen!