Freitag, 31. Mai 2013

Kleines Eulenbild auf Leinwand

Kleines Eulenbild auf Leinwand
Die Idee zu diesem Bild hatte ich beim Abendessen. Ich habe gedankenversunken mit einem Kronkorken gespielt und überlegt, ob die Wackelaugen, die ich noch habe von der Größe da hinein passen könnten. Wie Ihr seht, sie passen und etwas anderes als eine Eule kann man aus so einer Vorlage gar nicht machen.

So habe ich‘s gemacht:
Zuerst habe ich den Keilrahmen in einem schönen Blauton gestrichen. Im nächsten Schritt habe die Wackelaugen in die Kronkorken geklebt und nach deren Größe die Größe der Eule bestimmt.Die Eulenteile sind aus einem alten Buch geschnitten und direkt auf die Leinwand geklebt. Die Augen werden mit passendem buntem Papier unterlegt. Einen Schnabel parallel dazu unterlegen.
Der Ast wird an passender Stelle mit Heißkleber angebracht und die Füße habe ich mit Fimo direkt an den Ast angepasst und erst dann im Herd gebacken und ebenfalls mit Heißkleber aufgeklebt.
Jetzt kommen noch ein paar Blätter dazu und eine kleine Schleife an den Flügel und schon habt Ihr die schönste Kronkorken-Augen-Eule.