Samstag, 15. Dezember 2012

Weihnachtsplätzchenknöpfe


Weihnachtsplätzchenknöpfe
Hier habe ich ganz normale Weihnachtsplätzchen zu Knöpfen verarbeitet und dann mit Geschenkband kleine Knopfhaufen gebunden. Die kann man verschenken oder einfach als Dekoration herumstehen lassen - je nachdem wie lecker das Plätzchen geworden ist.

Grundrezept für den Mürbeteig:
300 g Mehl
125 g Puderzucker
2 Eigelb
2 EL Milch
1 Packung Vanillezucker
½ Packung Backpulver
1 Prise Salz
125 g Butter

Zuerst die Trockenzutaten vermischen, restliche Zutaten zugeben, alles zu einem glatten Teig verarbeiten und für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen. Dann auf einer gemehlten Fläche zu einer etwas 0,5 cm dicken Platte ausrollen.
Für die Knöpfe mit einem Glas oder anderem runden Gegenstand einen Kreis ausstechen, dann mit einem etwas kleineren runden Gegenstand einen Abdruck im Inneren des Kreises machen. Die Knopflöcher lassen sich am besten mit einem Trinkhalm ausstechen - in die Mitte zwei Löcher stechen, den Trinkhalm mehrmals drehen und prüfen, dass wirklich ein Loch entstanden ist.
Die Plätzchen ca. 10 Minuten bei 110 Grad im Backofen backen und auskühlen lassen.
Dann kleine Häufchen von 4 bis 6 Plätzchen zurechtlegen und das Geschenkband mit einer großen Nadel durch die Knopflöcher ziehen und eine Schleife binden.