Montag, 3. Dezember 2012

Kinderherd aus altem Nachtschrank


Kinderherd aus altem Nachtschrank

Hier habe ich aus einem alten Nachtschränkchen einen Herd für meinen Sohnemann gebaut. Die Schublade und der Deckel wurden mit weißer Folie beklebt (alternativ kann man auch weiß streichen).Die Knöpfe sind aus kleinen Holzscheiben (Baumarkt oder Bastelladen) silberfarben gestrichen, mit Punkten bemalt und mit Heißkleber angebracht. Die Kochplatten bestehen aus Korkuntersetzern die ich schwarz gestrichen habe und die sich als erstaunlich robust erwiesen haben. Hinter der Schublade habe ich ein Geschirrtuch angetackert. Fertig ist der Herd! 
 
 
Das braucht ihr:
  • alten Nachtschrank
  • weiße Klebefolie oder weiße Acrylfarbe
  • 4 Korkuntersetzer
  • schwarze Acrylfarbe
  • 6 Holzscheiben(Baumarkt) als Knopfersatz
  • Farbe in Silber
  • Heißkleber
  • Pinsel
  • schwarzen Permanentmarker
  • Geschirrtuch
  • Tacker
Und so habe ich's gemacht: Ich habe meinen alten Nachtschrank mit Folie beklebt weil er noch gut erhalten war und es schnell gehen sollte, also keine Zeit für trocknende Farbe blieb. Aber von allen Seiten weiß gestrichen sieht der Herd wahrscheinlich noch mehr nach Herd aus :-)
Die Korkuntersetzer werden schwarz gestrichen und nach dem Trocknen oben als Herdplatten aufgeklebt. Die Holzscheiben silberfarben streichen und nach dem Trocknen mit Permanentmarker die Markierungen für die Temperatur anbringen und mit Heißkleber an die Front kleben.
Statt eines Backofens habe ich hier eine praktische Ablage eingebaut. Dazu wird einfach hinter der Frontfläche das Geschirrtuch angetackert und dahinter können Töpfe, Teller und Tassen ihren Platz finden.