Dienstag, 8. November 2011

Papierherzen

Papierherzen
Meine Lieblinge der Woche: Papierherzen als Anhänger, Dekoration, zum Verschenken, im Rahmen und zum Nachmachen.
Ihr braucht verschieden große Herzvorlagen, die auf unterschiedliche Papiere übertragen werden. Dabei könnt Ihr wirklich alles verwerten, was im Bastelalltag übrig bleibt. Zeitungen, Zeitschriften, Geschenkpapier, alte Buchseiten, Kataloge usw. alles kann verwendet werden. Ich finde, dass die Gebilde durch unterschiedliche Papierstärken sogar noch besser wirken.

Die beiden größten Herzen werden mit der Nähmaschine umrandet, dann legt Ihr die anderen Herzen darüber und näht ein Mal in der Mitte durch. Den Faden könnt Ihr gleich für die Aufhängung nutzen oder ein Band mit einnähen. Die Anzahl der übereinander liegenden Herzen richtet sich danach, was Eure Maschine nähen kann bzw. wie voluminös Ihr das Herz gern hättet. Ich habe noch eine bunte Blütenfom ausprobiert, das funktioniert genau so gut. Ein Herz habe ich auf Fotokarton genäht und in einen weißen Bilderrahmen gesteckt. Es gibt so viele Verwendungsmöglichkeiten!