Donnerstag, 28. März 2019

Tätowierte Ostereier II

Jetzt wird's bunt. Nachdem ich die weißen Eier mit meinen schwarzen Probe-Tattoos versehen hatte, kam mir die Idee, bunte Eier mit weißen Tattoos zu bekleben. Und so sieht das dann aus. Die Eier werden nach Anleitung gefärbt und dann "tätowiert". Diese temporären Tattoos gibt es in allen Farben und Formen und sind sehr leicht zu handhaben. Die Motive dürfen für Ostereier nur nicht zu groß sein.
Nachdem ihr die Eier mit handelsüblichen Farben gefärbt habt oder eben angemalt, werden die Tattoos aufgetragen. Das Motiv schneidet ihr aus, nehmt die Plastikfolie ab und legt es auf das Ei, dann drückt ihr mit einem feuchten weichen Lappen ca. 10-20 Sekunden darauf, bis das Papier durchgeweicht ist und das Motiv auf dem Ei klebt. Zieht das Papier vorsichtig ab, sollte sich das Motiv durch die Wölbung des Ei's nicht ganz angelegt haben, tupft es mit dem Lappen fest.

Es ist ganz einfach und sieht sehr professionell aus - finde ich. 

 
 Diese "Eierbecher" sind Gardinen-Ringe - die gibt es auch in weiß oder gold.
 



Keine Kommentare:

Kommentar posten