Sonntag, 10. November 2013

Schneemann als Türschmuck

Schneemann als Türschmuck
Nachdem ich mir heute auf dem Spielplatz ehrlich den Popo abgefroren habe während Junior mit 3 anderen Kindern in einem kleinen Karussell ohne Ende seine Runden drehte (ich kann da nicht mal hinsehen ohne dass mir übel wird) - jedenfalls habe ich in dieser Zeit entschieden: Der Herbst ist vorbei, es ist Winter und das sollte auch an der Eingangstür deutlich erkennbar sein.

Diesen kleinen winterlichen Freund kann man relativ einfach selbst machen.
Die 3 Kränze habe ich für ganz kleines Geld in einem dieser €-oder Pfennig-Shops erstanden, die haben einzeln einen Durchmesser von 23 cm und kosten nicht mehr als 1,50 €. 
Die Kränze habe ich mit Geschenkband fest verbunden. Dann kommt die gestrickte Winterkombi von Oma dazu. Die hat der Junior vor 2 Jahren von ihr geschenkt bekommen und bei der Auswahl diese oder die Mütze mit Spiderman drauf, hat die Pudelmütze regelmäßig verloren, man könnte auch sagen - sie ist extrem uncool für einen 5jährigen.
Den Schal habe ich einfach umgebunden und dabei auf der Rückseite die beiden angdeuteten Arme mit angebracht und die Mütze habe ich mit ein paar Stichen festgenäht. Die Augen sind aus platt gedrückten Kronkorken gemacht, mit einem Nagel habe ich oben ein Loch hineingeschlagen und durch das Loch und die Mütze einen dünnen Faden zur Befestigung gezogen.

Hinten kommt durch Mütze und Kranz noch ein Band zum Aufhängen dran und jetzt kann der winterliche Freund bis zum Frühjahr an der Tür hängen.