Mittwoch, 9. Oktober 2013

Kleines Steinvögelchen


Kleines Steinvögelchen
Eigentlich habe ich den Stein für ein ganz anderes Projekt gesucht und gefunden. Dann musste ich unbedingt zwischendrin mal ausprobieren, wie der Stein sich als Tier macht und dieses Vögelchen ist daraus geworden. Ich habe es nicht über's Herz gebracht den Stein für etwas anderes zu verwenden. Das Vögelchen hat einfach ein dekoratives Zuhause bei mir bekommen.

So habe ich's gemacht: 
Zuerst braucht Ihr den richtigen Stein für das richtige Tier, auf diese Weise lassen sich alle möglichen Tiere gestalten. Ich habe das Vögelchen auf einem Blatt Papier zuerst vorgemalt und ausprobiert, was mir am besten gefällt.
Dann wird der Stein mit einem dünnen Bleistift auf dem richtigen Hintergrund umrandet. Auf diese Weise könnt Ihr Schnabel und Beine besser aufmalen als mit dem dicken Stein in der Mitte. Wenn alles zu Eurer Zufriedenheit mit einem Edding aufgemalt ist, könnt Ihr den Stein aufkleben. Ich habe dazu normalen Alleskleber genommen. Ich war zwar skeptisch, ob der Stein auf dem Papier auch wirklich klebt, aber das hält sensationell. Dann wird das Auge aufgemalt oder wie bei mir ein Wackelauge aufgeklebt. Der Vogel bekommt einen Ast und fertig ist das Vogelbild.



Auf den Rahmen habe ich Masking Tape mit einem Notenmuster geklebt - sieht doch irgendwie aus als ob das Vögelchen singt.