Donnerstag, 20. April 2017

Topfdeckel im Garten

Topfdeckel im Garten























 
Habt ihr einen Topfdeckel übrig? Prima - nicht wegwerfen sondern anmalen. Mein Topfdeckel lag viele Jahre unbeachtet im Keller und hatte eine so dicke Staubschicht angesetzt, dass man das Potenzial des Deckels nicht auf den ersten Blick erkennen konnte. Nach einer gründlichen Reinigung war klar, der kommt in den Garten.

Die Grundformen des Gesichts könnt ihr mit einem Bleistift vor zeichnen, diese werden später mit einem Radiergummi wieder entfernt.
Die Augen und die Zähne sind mit weißer Lack-Acrylfarbe aufgemalt, eventuell müsst ihr das zwei Mal machen, damit die Farbe komplett deckt.
Mit schwarzer Lack-Acrylfarbe und einem dünnen Pinsel werden die Konturen nachgezogen. Mit einem dicken Permanent-Marker geht das auch, dann müsst ihr im Sommer eventuell noch einmal nachmalen, weil die Farbe nicht zu 100% wetterfest ist.





















So fröhlich strahlend könnt ihr den Topfdeckel dann irgendwo im Garten aufhängen oder stellen oder ... wie ihr wollt.