Dienstag, 4. April 2017

Hängedekoration für Ostern


Hängedekoration für Ostern























Euch fehlt noch eine kleine Osterdekoration am Fenster. Dann versucht es doch mal hiermit: eine alte Untertasse, etwas Strick, ein kleines Glas, etwas Kreidefarbe, ein Ei und optional ein Schaf werden gemixt und mit Blümchen geschmückt - wie das geht, könnt Ihr hier lesen.


Zuerst wird das Glas mit Kreidefarbe bemalt, hier reicht meist schon ein Anstrich. Zwei etwa 50 cm lange Stücke Strick werden in der Mitte verknotet, der Teller darauf gestellt und die vier Enden oben wieder verknotet zum Aufhängen. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr die vier Strickteile unter dem Teller mit Heißkleber fixieren.
Wenn Ihr kein Ei oder Schaf zur Hand habt, tut es auch jede andere Dekoration.


Und wenn die Schneeglöckchen verblüht sind und Ostern vorbei ist, dann steckt einfach etwas anderes in die Vase.